Gästebuch

Hallo Zuchtfreunde vom KV Dortmund, wir wünschen euch noch viele Besucher auf eurer Homepage. Schaut doch auch mal bei uns herein, www.kaninchenzuechter-bie lefeld.de. Über einen Gästebuch eintrag ...
Sonntag, den 20. Januar 2013 um 16:43 Uhr
Wir beglückwünschen Euch zum gelungenen Webauftritt. Besucht uns doch unter www.frkz.de, dem Fachforum für Deutschland und Europa und erlebe interessante Diskussionen rund um die Rassekaninchenzucht. ...
Mittwoch, den 09. Mai 2012 um 12:58 Uhr

Wer ist online

Wir haben 9 Gäste online

Seitenaufrufe

25935
HeuteHeute6
GesternGestern219
Diese WocheDiese Woche6
Diesen MonatDiesen Monat1493
GesamtGesamt25935

Gerd Koppmeier wurde LV Ehrenmitglied

Zur JHV des Landesverbandes am 03.04.2011 in Hamm, wurde Gerd Koppmeier zum Ehrenmitglied im Landesverband Westfälischer Rassekaninchenzüchter ernannt.
Gerd Koppmeier trat 1971 dem KZV W677 Dortmund Bövinghausen bei. Seine ersten Kaninchenwaren Blaue Wiener und Lohkaninchen schwarz, bis er sich in die Zwergwidder weiß RA und Satinkaninchen fehfarbig verguckte und diese bis heute mit großem Erfolg züchtet.

Von 1989 bis 2009 bekleidete er das Amt des 2. Vorsitzenden und des Zuchtwartes im KZV W 677 wo er auch vorher schon einige Jahre als Kassierer tätig war.
Seit Januar 2010 leitet er als 1. Vorsitzender den Neugegründeten KZV W 01 Dortmund- West.
Nicht nur im KZV W01 ist Gerd rege tätig, er ist seit 1986 Mitglied der Preisrichtergruppe Dortmund. Im Westfälischen Kaninchen Herdbuch, im Widderclub Sauerland und Recklinghausen, im Farbenclub Dortmund und im Satinkaninchenclub Sektion Dortmund gibt Gerd alles.
Zurzeit hat unser Zuchtfreund noch folgende Ämter inne, Zuchtwart im Kreisverband Dortmund, stellvertretender Landesclubobmann und Schiedsgerichtsvorsitzender im Landesverband Westfalen / Lippe.
Bei den ganzen Ämtern und Aktivitäten bleibt ihm aber immer noch genug Zeit um mit seinem Hund spazieren zu gehen oder sich auf eine schöne Fernreise mit seiner lieben Frau Gabi zu begeben.
Wir wünschen Gerd Koppmeier auf seinem weiteren Weg alles Gute und viel Erfolg.


KV Dortmund
A. Neuhaus/Schriftführerin