Gästebuch

Hallo Zuchtfreunde vom KV Dortmund, wir wünschen euch noch viele Besucher auf eurer Homepage. Schaut doch auch mal bei uns herein, www.kaninchenzuechter-bie lefeld.de. Über einen Gästebuch eintrag ...
Sonntag, den 20. Januar 2013 um 16:43 Uhr
Wir beglückwünschen Euch zum gelungenen Webauftritt. Besucht uns doch unter www.frkz.de, dem Fachforum für Deutschland und Europa und erlebe interessante Diskussionen rund um die Rassekaninchenzucht. ...
Mittwoch, den 09. Mai 2012 um 12:58 Uhr

Wer ist online

Wir haben 10 Gäste online

Seitenaufrufe

21767
HeuteHeute74
GesternGestern28
Diese WocheDiese Woche317
Diesen MonatDiesen Monat145
GesamtGesamt21767

Rundreise durch den KV Dortmund -Teil 4-

 alt Der Herbst ist da und somit auch die Ausstellungszeit für unsere Kaninchen. Wie versprochen, werde ich in diesem Jahr meine Rundreise durch den KV fortsetzen und die Vereine besuchen, die ich im letzten Jahr noch nicht vorgestellt habe.

Den Anfang macht der Japanerclub W 231in Lünen. Die Fahrt dort hin war schon das reinste Abenteuer. Nachdem ich durch gefühlte 10 Baustellen gefahren war, kam ich dann doch noch an. Ich hatte mich vorher bei dem 1. Vorsitzenden Hermann Röhre angemeldet und wurde auch sogleich freudig begrüßt. Die Ausstellung fand im Vereinsheim des W 660 statt. Da der Club nur aus wenigen Mitgliedern besteht und somit auch die Zahl der Ausstellungstiere sehr begrenzt ist, organisierten der W 231 und der W 660 eine Gemeinschaftsausstellung. Bei einer Tasse Kaffee erzählten mir die „Alten Hasen“ von ihrem Club und ihrer Rasse, den Japanern. Alle Clubmitglieder haben sich dieser Rasse verschrieben und züchten diese Tiere schon seit Jahrzehnten. Seit 2012 stehen die Japaner auf der roten Liste der vom Aussterben bedrohten Tierrassen. Die Züchter können mit Recht stolz darauf sein, durch ihre züchterische Arbeit ihren Beitrag dazu zu leisten, diese schöne Rasse zu erhalten. Da ist Hermann Röhre z. B. Er züchtet seit 1962 Japaner und ist seit 1977 Mitglied im W 231. In seiner langen Züchterlaufbahn hat er alle Titel gewonnen, die es zu holen gibt. Ebenso Friedhelm Löser, der als Ehrenvorsitzender diesem Club angehört und mit seiner Erfahrung die Züchter des Clubs unterstützt.

alt

Dann ging es zum Ausstellungsraum. Ich muss sagen, diese Rasse hat schon ihren Flair! Kein Tier gleicht mit seiner einzigartigen Zeichnung dem anderen. Da kann man verstehen, dass ihre Züchter diesen Tieren so lange treu geblieben sind.

alt          alt

Hier einmal ein großer Vertreter seiner Rasse……

alt        alt

 .......und hier ein kleiner Japaner.

NEIN, auf den folgenden Bildern sehen wir natürlich keinen Japaner! Aber bei diesem jungen Mann konnte ich einfach nicht wiederstehen und musste auf den Auslöser der Kamera drücken!

alt          alt

Nachdem ich die „Stars“ alle fotografiert hatte verabschiedete ich mich von allen und machte mich auf den langen Heimweg. Schließlich musste ich ja durch die ganzen Baustellen wieder zurück und bei meiner Orientierung....!

alt

Hier noch ein paar Kameraden zum Abschied. Bis zum nächsten Mal.

 

Eure Silvia Eberhard, RfÖ KV Dortmund